Alle News
Best Product Award 2020 für das "Personal Table Light" (PTL) von Bartenbach

Bartenbach leitete das von der Europäischen Kommission geförderte Forschungsprojekt „Repro-light“, das durch die Schaffung der "Leuchte der Zukunft" erfolgreich den Wandel in der europäischen LED-Beleuchtungsindustrie einleiten sollte. Teil von „Repro-light“ war es daher, ein neues, anpassbares Beleuchtungssystem zu entwickeln.
Das von Bartenbach im Rahmen von Repro-light entwickelte Personal Table Light System (PTL) gewann nun einen Best Product Award 2020 bei der LpS Digital 2020 (https://www.led-professional.com/business/lps-digital-awards-and-announcements).

Das Personal Table Light (PTL) ist ein nutzerzentriertes, intelligentes Beleuchtungssystem, das Arbeitsplätze revolutioniert und bei dem die Gesundheit und das Wohlbefinden des Nutzers im Vordergrund stehen.

Bartenbach begann mit einer umfangreichen europaweiten Anwenderbefragung um die Anforderungen an eine bessere Beleuchtung zu verstehen. Die Ergebnisse zeigten einen Bedarf für ein einfach zu bedienendes, anpassbares und nutzerzentriertes Beleuchtungssystem, wodurch die Idee für das Personal Table Light (PTL) entstand.

Das Personal Table Light (PTL) erreicht eine außergewöhnliche Beleuchtung für Sehkraft und Gesundheit am Arbeitsplatz und ist vollständig personalisierbar. Die Sehleistung wird perfekt unterstützt, da sowohl vertikale als auch horizontale Arbeitsflächen separat beleuchtet werden können. Die Beleuchtungsstärken sind zusammen mit den Lichtfarbtemperaturen und Lichtverteilungen über eine Desktop-App durch den Benutzer anpassbar. Darüber hinaus liefert das Personal Table Light (PTL) effektiv bis zu 1500 Lux auf Augenhöhe, was bedeutet, dass fehlendes Tageslicht ergänzt wird und zudem nicht-visuelle Effekte auf Stimmung, Wachsamkeit, Leistung und nächtlichen Schlaf erzielt werden können.
Ausgestattet mit Einzelpunkt-LED-Steuerungen und einer hochinnovativen Sensortechnologie, die die tatsächliche Aktivität des Benutzers erkennt, passen sich die Lichtszenen diskret und automatisch an wechselnde visuelle Aktivitäten an.

Zusätzlich wird die Umweltqualität kontinuierlich durch Sensoren bewertet, welche die Umgebungstemperatur, die Luftfeuchtigkeit, den Luftdruck und den Schall erheben. Dazu verwendet das Leuchtensystem hoch standardisierte IT-Protokolle, die eine einfache Integration nahezu aller auf dem Markt erhältlichen Sensoren ermöglichen.
Schließlich können mit Hilfe einer Cloud-Konnektivität optional Benutzeraktivitäten aufgezeichnet werden, was eine fortlaufende, auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Optimierung des Beleuchtungssystems ermöglicht.

Die Anwendungsmöglichkeiten für das PTL-System sind vielfältig und reichen von Büros, über Studentenlernbereichen bis hin zu medizinischen Arbeitsplätzen und maschinellen Fertigungsstationen.
Die Zukunft der personenzentrierten Beleuchtung ist da. Das zum Patent angemeldete Personal Table Light (PTL) hat das Potenzial, die Beleuchtung von Arbeitsräumen zu verändern. Um die erwarteten Auswirkungen auf die Sehleistung, das Wohlbefinden und die gesundheitlichen Auswirkungen des PTL-Systems zu verifizieren, wird derzeit in Labor- und Feldstudien geforscht.  

Der Bartenbach Director Research, ppa. Mag. Wilfried Pohl, gibt im Rahmen der LpS Digital 2020, einen detaillierten Einblick zur Technologie hinter dem PTL-System: https://www.youtube.com/watch?v=WFMG4v4FMio

 

Dieses Projekt wurde durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union im Rahmen der Zuschussvereinbarung Nr. 768780 finanziert.