Alle News
Sicherheit geht vor

Tunnel. Ein dunkler Ort, der uns viele Umwege erspart und eine grandiose Erfindung ist. Vor allem in den Bergen können wir uns eine Straße ohne Tunnel, die einen durch den Berg führt, nicht vorstellen. Doch so ein Tunnel hat nicht nur Vorteile, sondern kann auch zu einer Gefahr werden.
Die Forschungsabteilung von Bartenbach hat sich der Aufgabe gestellt und untersucht im Auftrag des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie und der ASFINAG die licht- und oberflächentechnische Gestaltung von Tunnels.
Doch was bedeutet das?
Die Verschmutzung, das Alter und die Oberflächenbeschaffenheit des Anstriches an den Tunnelwänden können unter anderem die Lichtsituation im Tunnel beeinflussen. Das Forschungsteam nutzt Musterplatten mit jeweils vier verschiedenen Anstrichen von verschiedenen Herstellern, um diese auf Unterschiede zu prüfen. Dazu wurde die Oberflächenbeschaffenheit analysiert und in verschiedenen Tunnels mehrmals lichttechnische Messungen durchgeführt.
Glatte Oberflächen sind im Vergleich zu rauen Oberflächen einfacher zu reinigen und können die Helligkeit im Tunnel erhöhen, durch die erhöhten Reflexionswerte kann es jedoch zu unerwünschten Glanz- und Blendungseffekten kommen, wodurch sowohl die visuelle Wahrnehmungsleistung als auch die Aufmerksamkeit beeinträchtigt werden können. Die Herausforderung für Tunnelplaner hier ist es, Oberflächen und Beleuchtung optimal aufeinander abzustimmen.
Auf Basis der Ergebnisse dieser Messungen, weiterer wahrnehmungspsychologische Untersuchungen am Bartenbach-Tunnelmodell und durch Literaturrecherchen werden Empfehlungen erarbeitet, insbesondere auch für die farbliche Gestaltung der Tunnelwände und der Fluchtwegmarkierungen. Das Ergebnis sind wissenschaftlich validierte Empfehlungen.
Auch die optimale Beleuchtung für den Einfahrts- und Ausfahrtsbereich in Tunnels wird evaluiert, um das Unfallrisiko weiter reduzieren zu können.
Die Studie läuft noch bis Ende Mai 2021 und wird in fünf verschiedenen Tunnels in ganz Österreich durchgeführt.
 

ssss