Anfrageformular:

Anfrageformular

Rückrufservice:

Rückrufservice

 

News Details

2017-01-11

Giggijochbahn: Neue Bergbahn in Sölden

 

Rechtzeitig zum Start der Schisaison eröffneten die Söldner Bergbahnen in Tirol ihr neues Highlight.

Ernst Lorenzi, © Bergbahnen Sölden

Rudi Wyhlidal, © Bergbahnen Sölden

Die moderne Zubringerbahn befördert bis zu 4.500 Personen in der Stunde - und verbucht so weltweit die höchste Förderkapazität. Aber nicht nur die technischen Features, auch die Architektur und das Lichtkonzept begeistern. Die Einstiegsebene dockt in 13 Metern Höhe an einem schlanken Betonturm an. Vor dem Einstiegsbereich befindet sich ein perforiertes Metallband, das die Ötztaler Alpen zeigt.

Das ausgeklügelte Zusammenspiel von unterschiedlich großen Bohrungen in der Metallfassade und der LED-Beleuchtung entfaltet beim Betrachter eine ungeahnte räumliche Wirkung. Nachts sorgt blaues Licht für ein besonders plastisches Erscheinungsbild des Bergpanoramas. Der Entwurf stammt vom Architekturbüro obermoser arch-omo zt gmbh, das Lichtkonzept und die Umsetzung der Lichtinstallation von Bartenbach lighting solutions.